07.01.21Berlin

"Allianz von Bayer und Curevac ist ermutigendes Signal für den Gesundheitsstandort Berlin"

Amsinck: Impfungen entscheidend für Rückkehr zur Normalität

Bayer und Curevac haben angekündigt, bei der Impfstoffs-Entwicklung kooperieren zu wollen. „Es ist ein ermutigendes Signal, dass sich Bayer und Curevac bei der Einführung eines weiteren Impfstoffs gegen COVID-19 zusammentun", sagte UVB-Hauptgeschäftsführer Christian Amsinck.

Nur mit schnellen und umfassenden Impfungen lasse sich so bald wie möglich der Lockdown beenden. "Wir begrüßen es, dass nun auch die Expertise des Gesundheitsstandorts Berlin zum Zuge kommt. Entscheidend ist, dass durch eine enge Zusammenarbeit der beteiligten Unternehmen und Behörden Zulassung und Produktion des Impfstoffs zügig vorankommen.“

Ihr Ansprechpartner zum Thema Gesundheit

Alexander Schirp
Stellvertretender Hauptgeschäftsführer
Alexander
Schirp
Telefon:
+49 30 31005-106
Telefax:
+49 30 31005-190
E-Mail:
Schirp [at] akb-kunststoff.de

Pressekontakt

Carsten Brönstrup
Abteilungsleiter Presse und Kommunikation, Pressesprecher
Carsten
Brönstrup
Telefon:
+49 30 31005-114
Telefax:
+49 30 31005-166
E-Mail:
Broenstrup [at] akb-kunststoff.de