01.03.19

"Arbeitsmarkt der Hauptstadtregion bietet Chancen in Hülle und Fülle"

Zu den Arbeitsmarktzahlen in Berlin und Brandenburg für den Februar 2019 erklärt Christian Amsinck, Hauptgeschäftsführer der Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg (UVB):

„Trotz einer etwas schwächeren Konjunktur bietet der Arbeitsmarkt in der Hauptstadtregion weiter Chancen in Hülle und Fülle. 53.600 sozialversicherungspflichtige neue Arbeitsplätze in Berlin und 15.100 mehr in Brandenburg im Jahresvergleich sind beachtliche Werte. Auch für Langzeitarbeitslose bedeutet das gute Möglichkeiten für einen Wiedereinstieg. In beiden Ländern ist die Zahl der Langzeitarbeitslosen im Vergleich zum Vorjahresmonat deutlich um insgesamt mehr als 10.000 zurückgegangen. Das zeigt, dass sich die Unternehmen darum kümmern, alle verfügbaren Arbeitskräfte-Potenziale zu nutzen.“

Arbeitsmarktbericht

Arbeitsmarktbericht Februar 2019
Februar 2019

Beschäftigung und Arbeitsmarkt in Berlin und Brandenburg

Ihr Ansprechpartner zum Thema Arbeitsmarkt

Alexander Schirp
Abteilungsleiter Soziale Sicherung, Arbeitsmarkt, Ausbildung
Alexander
Schirp
Telefon:
+49 30 31005-106
Telefax:
+49 30 31005-190
E-Mail:
Schirp [at] akb-kunststoff.de

Pressekontakt

Carsten Brönstrup
Abteilungsleiter Presse und Kommunikation, Pressesprecher
Carsten
Brönstrup
Telefon:
+49 30 31005-114
Telefax:
+49 30 31005-166
E-Mail:
Broenstrup [at] akb-kunststoff.de