22.10.19 | 17:00 bis 20:00Berlin

Ergebnispräsentation der SparX-Labs "Industrie 4.0" und "digitaler Mittelstand“.

Prozesse optimieren und Ressourcen sparen – Mensch und Technik im Trend der Zeit
Gemeinsam mit dem VR Business Club, dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kommunikation, der inpro sowie dem Centre for Entrepreneurship der TU Berlin lädt die UVB zur Ergebnispräsentation der SparX-Workshopreihen "Digitaler Mittelstand" und "Industrie 4.0" ein.

Werfen Sie mit uns einen umfassenden Blick auf die brennenden Fragen nach praxisorientierten Anwendungen, die sowohl die Technik als auch den Menschen im Mittelpunkt behalten. Verschaffen Sie sich einen Überblick zum aktuellen Status von VR/AR, identifizieren Sie passende Umsetzungs- und Managementmethoden für Ihr Unternehmen und diskutieren Sie mit den Teilnehmern über Einsatzmöglichkeiten für Ihr Business.

Die Präsentation dient der Ergebnisvorstellung und wird gleichzeitig Auftakt für weitere Kooperationen sein.

Eingeladen sind Führungskräfte, Mitarbeiter und Multiplikatoren aller Unternehmensgrößen aus den Bereichen Management, Organisations- und Personalentwicklung, Produktion, Service und Arbeitssicherheit.

Agenda

17:00 Uhr Einlass
 
17:15 Uhr Begrüßung
Maren Courage, Founder VR Business Club, Moderation
Prof. Dr.-Ing. Christine Ahrend, 1. Vizepräsidentin, Technische Universität Berlin
Sven Weickert , Geschäftsführer Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg
Prof. Dr. Thomas Thiessen, Konsortialleiter Mittelstand 4.0-Agentur


17:30 Uhr
Erfahrungen und Ergebnisse  SparX Digitaler Mittelstand:

Handlungsempfehlungen für ein ganzheitliches Veränderungsmanagement: Unternehmenskommunikation, Change-Management, Vertrauen in neue digitale Wertschöpfungen und Geschäftsmodellinnovationen, vorgestellt von den LabCoaches der Unternehmen DATA EXPERTS, PRESENT4D, DYNABOOK und MAZARS.

KEYNOTE: Die Zukunft der industriellen Fertigung - Der Blick auf innovative Arbeitswelten
Dr. Karina Rigby, Vice President & Head of Siemensstadt 2.0 Project

Erfahrungen und Ergebnisse  SparX Industrie 4.0: 
Lösungsansätze der einzelnen Challenges aus der Produktion von Rolls-Royce, Heidelberger Druckmaschinen und der Automobilproduktion (inpro), vorgestellt von den LabCoaches der Startups VISCOPIC, VRDIRECT, DATENFLUG, MATHYOU und BABY GIANT.

18:30 Uhr
Zusammenfassung und Ausblick

Daniel Wolff, Leiter inpro Produktionssysteme und Informationsprozesse
Oliver Autumn, Founder VR Business Club

19:00 Uhr - 20:00 Uhr
Ausklang mit Try Out Area

Networking bei Snacks und Drinks & Live Demos der Experten

Die Veranstaltung ist ausgebucht. Eine Anmeldung ist leider nicht mehr möglich.

 

Veranstaltungsort

EINS - Centre for Entrepreneurship der TU Berlin,
Ernst-Reuter-Platz 1, 10587 Berlin

Veranstalter





 

https://vrbusiness.club/assets/logo-vr-business-club.png

https://www.kompetenzzentrum-kommunikation.de/wp-content/uploads/2019/02/mittelstand-digital-facebook-logo.jpg

https://www.b-tu.de/fileadmin/user_upload/b-tu.de/fg-leichtbau/Bilder/logos/logo_inpro_berlin.png

https://media.licdn.com/dms/image/C510BAQG1V-XO2U7Tmw/company-logo_200_200/0?e=2159024400&v=beta&t=5sMcp2KDTXG-wJyAWLIucVE3ZCbOPfaHKTOO_n2GEyg

 

Mehr zu den SparX-Labs

Weitere Infos zum SparX-Lab "Industrie 4.0" finden SIe hier.

Weitere Infos zum SparX-Lab "Digitaler Mittelstand" finden Sie hier.

Für organisatorische Rückfragen

Hannelore Wolff
Sekretariat
Hannelore
Wolff
Telefon:
+49 30 31005-141
Telefax:
+49 30 31005-240
E-Mail:
Wolff [at] akb-kunststoff.de