24.09.21

Gemeinsam aus der Pandemie

AKB und IG BCE appellieren an alle Beschäftigten, sich impfen zu lassen

Impfungen sind der beste Schutz gegen Covid-19 und zugleich der schnellste Weg hinaus aus der Pandemie. Geimpfte Menschen leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Überwindung dieser Krise. Mit der Einbindung der Betriebsärzte hatten bereits viele Beschäftigte die Möglichkeit, sich über ihren Arbeitgeber impfen zu lassen – schnell, sicher und unkompliziert. Dafür haben Unternehmen und Belegschaftsvertretungen frühzeitig die Initiative ergriffen und Impf-Kapazitäten aufgebaut.

Die Sozialpartner IG BCE und AKB appellieren gemeinsam an alle Beschäftigten, jegliche Möglichkeiten zum Impfen zu nutzen! Wir appellieren auch an die Arbeitgeber, Impf-Kapazitäten weiter zur Verfügung zu stellen und die Beschäftigten für die Corona-Schutzimpfung bezahlt freizustellen.

Die Entscheidung, sich impfen zu lassen, ist dabei eine sehr persönliche Entscheidung, die alle Beschäftigten individuell und freiwillig für sich treffen. Klar ist aber auch, dass zahlreiche Lockerungen bei den Covid-19-Maßnahmen in den Betrieben und im persönlichen Umfeld einen guten Schutz der Menschen durch hohe Impfquoten voraussetzen.

Stephanie Albrecht-Suliak, IG BCE, Nils Schuster, AKB, Impfappell, Kunstoffindustrie, Berlin, Brandenburg
Stephanie Albrecht-Suliak, Stellv. Landesbezirksleiterin IG BCE Landesbezirk Nordost, und Nils Schuster, Geschäftsführer AKB. © AKB 2021

Nur mit einer sehr hohen Impfquote werden die Auswirkungen der sich bereits abzeichnenden vierten Welle im Herbst und im Winter weniger schwer sein. Nur mit einer sehr hohen Impfquote bei den Erwachsenen bleiben die Auswirkungen aber auch auf unsere Kinder in Kitas und Schulen kontrollierbar. Dabei haben alle zugelassenen Impfstoffe die drei Phasen der klinischen Überprüfung erfolgreich bestanden und werden auch weiterhin eng überwacht.

Als Sozialpartner ist unsere gemeinsame Haltung eindeutig:

  1. Impfen schützt!
  2. Impfen ist sicher!
  3. Impfen ist solidarisch!

Darum wollen wir, dass so schnell und so viele Beschäftigte wie möglich gegen das Corona-Virus geimpft werden! Das ist der beste Weg zurück ins „normale“ gesellschaftliche und wirtschaftliche Leben.

Bitte machen Sie mit.

Ihr Ansprechpartner

Nils Schuster
Geschäftsführer
Nils
Schuster
Telefon:
+49 30 31005-140
Telefax:
+49 30 31005-154
E-Mail:
Schuster [at] akb-kunststoff.de