Ausbildungsmarkt

Die duale betriebliche Ausbildung und das duale Studium sind zwei der wichtigsten Bausteine, um qualifizierte Fachkräfte für die Zukunft zu sichern.

Sie vermitteln den Auszubildenden hochwertige Qualifikationen, erleichtern ihnen den Übergang in eine reguläre Beschäftigung und eröffnen vielfältige Perspektiven für die Karriere. Die Unternehmen wiederum können mithilfe der betrieblichen Ausbildung ihren Nachwuchs gezielt auf die eigenen speziellen Anforderungen vorbereiten und so die eigene Wettbewerbsfähigkeit nachhaltig stärken.

Unsere bildungspolitischen Interessen vertreten wir über unsere Mitgliedschaft bei den Unternehmensverbänden Berlin-Brandenburg (UVB) auf landespolitischer Ebene in zahlreichen Gremien.

Das Interesse an Praktika- und Ausbildungsstellen war groß.
29.11.16 Haus der Wirtschaft
Ausbildungsmesse "vocatiumplus"
Zum zweiten Mal findet im Haus der Wirtschaft die vocatiumplus statt – die Fachmesse für geflüchtete Jugendliche und junge Erwachsene auf der Suche nach einem Praktikum oder einem Ausbildungsplatz.
Berliner Senat
17.11.16
Berlin
UVB zu Koalitionsvertrag: Investitionen in die wachsende Stadt müssen solide finanziert werden
Amsinck: Konsoliderung nicht aus den Augen verlieren – Kritik an geplanter Ausbildungsplatz-Abgabe
Geschäftsführer RA Andreas Fleischer © UVB / Anette Koroll
27.10.16
Berlin
UVB zu den Koalitionsverhandlungen
UVB-Geschäftsführer Andreas Fleischer: "Eine Ausbildungsplatz-Abgabe wäre eindeutig der falsche Weg."
Blick in eine Produktionshalle
01.09.16
Angebot ohne Nachfrage
Das neue Ausbildungsjahr beginnt – doch geeignete Bewerber lassen auf sich warten. 9.600 Ausbildungsplätze in der Hauptstadtregion sind bislang unbesetzt. Noch nie waren die Chancen für Schulabgänger so gut wie jetzt.
© Fotolia 2016 / Phovoir
31.08.16
Der Arbeitsmarkt im August: Viel zu viele Ausbildungsplätze in der Hauptstadtregion sind noch unbesetzt
Die Unternehmen in Berlin und Brandenburg bieten erneut deutlich mehr Arbeitsplätze an. Doch bleiben bislang viel zu viele Plätze unbesetzt.
Die Partner des Ausbildungskonsens' Brandenburg
21.07.16
Potsdam
10.000 Ausbildungsplätze für Brandenburg
Die Zahl der Ausbildungsplätze in der Mark steigt. Das soll so weitergehen – damit die Unternehmen genügend Fachkräfte finden.
Die Partner des Ausbildungskonsens' Brandenburg
21.07.16
Potsdam
10.000 Ausbildungsplätze für Brandenburg
Die Zahl der Ausbildungsplätze in der Mark steigt. Das soll so weitergehen – damit die Unternehmen genügend Fachkräfte finden.
Mädchen- und Jungen-Zukunftstag
06.06.16
Allianz für Aus- und Weiterbildung: Zehn Arbeitsschwerpunkte für eine starke berufliche Bildung
Mit ihrer Erklärung „Gemeinsam die Herausforderungen auf dem Ausbildungsmarkt angehen – Zehn Arbeitsschwerpunkte für eine starke berufliche Bildung“ hat sich die Allianz für Aus- und Weiterbildung auf einen gemeinsamen Fahrplan zur weiteren Stärkung der dualen Ausbildung verständigt.
24.05.16
Berlin
Sonderkommission Ausbildungsplätze und Fachkräfteentwicklung (Soko)
Die Sonderkommission Ausbildungsplätze und Fachkräfteentwicklung zog eine erste Zwischenbilanz zur "Berliner Vereinbarung 2015-2020".
Betriebliche Ausbildung in der Metall- und Elektroindustrie
25.04.16
Berlin
UVB zur Ausbildungsbilanz 2015
Amsinck: Die duale Ausbildung ist mehr als eine gute Grundlage für die Karriere.

Ihre Ansprechpartner

Alexander Schirp
Abteilungsleiter Soziale Sicherung, Arbeitsmarkt, Ausbildung
Alexander
Schirp
Telefon:
+49 30 31005-106
Telefax:
+49 30 31005-190
E-Mail:
Schirp [at] akb-kunststoff.de
Thoralf Marks
Berufs- und Ausbildungspolitik
Thoralf
Marks
Telefon:
+49 30 31005-209
Telefax:
+49 30 31005-190
E-Mail:
Marks [at] akb-kunststoff.de
Sebastian Krohne
Arbeitsmarktpolitik
Sebastian
Krohne
Telefon:
+49 30 31005-124
Telefax:
+49 30 31005-240
E-Mail:
Krohne [at] akb-kunststoff.de