Förderung und Finanzierung

Solide öffentliche Haushalte verbinden Konsolidierung und Schuldenabbau mit hohen Investitionen und effektiver Wirtschaftsförderung. Priorität müssen aus unserer Sicht Investitionen haben, welche die regionale Struktur verbessern, die Wettbewerbsfähigkeit stärken sowie Wirtschaftswachstum und mehr Erwerbstätigkeit ermöglichen. Wir setzen uns ein für niedrige Steuern, Gebühren und Beiträge in den Ländern, einen effizienten Einsatz öffentlicher Mittel, moderne Verwaltungen und eine staatliche Vergabepraxis, die den Mittelstand unterstützt und Innovationen fördert.

Auf Landesebene vertreten wir die wirtschaftspolitischen Interessen unserer Mitgliedsunternehmen über unsere Mitgliedschaft bei den Unternehmensverbänden Berlin-Brandenburg (UVB).
 

Forum Unternehmensfinanzierung

Passgenaue Finanzierungen sind eine Grundlage für den Erfolg von Unternehmen. Für Mitglieder des AKB bietet das „Forum Unternehmensfinanzierung" der Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg (UVB) praxisnahe und aktuelle Informationen über Finanzthemen und Neues aus der Wirtschaftsförderung. Die jährlich stattfindende Veranstaltungsreihe ist ein Kooperationsprojekt der UVB und der regionalen Investitionsbanken.

Potenzialberatung

Um langfristig erfolgreich zu sein, müssen Unternehmen alle Potenziale ausschöpfen. Dabei hilft ihnen die Potenzialberatung, ein Berliner Förderprogramm, das den Einsatz externer Berater für kleine und mittelständische Unternehmen, Unternehmen der digitalen Wirtschaft sowie Beschäftigte des verarbeitenden Gewerbes, produktionsnaher Dienstleistungen und des Handwerks erleichtert. Ziel ist es, die Unternehmen bei der Optimierung ihrer Arbeitsorganisation und Geschäftsprozesse zu unterstützen, Innovationsprozesse zu beschleunigen und die Wettbewerbsfähigkeit der regionalen Betriebe zu stärken. Wir beraten unsere Mitgliedsunternehmen bei Fragen rund um das Förderprogramm und vermitteln den Konktakt zu den Ansprechpartnern der vorprüfenden Instanz.

Corona, Maske
29.10.20
"Wir rechnen mit schweren Schäden"
UVB-Hauptgeschäftsführer Christian Amsinck zu den jüngsten Beschlüssen zur Eindämmung der COVID19-Infektionen
Corona, Maske, Arbeiter
29.10.20
"Wir rechnen mit schweren Schäden durch die jüngsten Beschlüsse"
UVB-Hauptgeschäftsführer Christian Amsinck zu den jüngsten Beschlüssen zur Eindämmung der COVID19-Infektionen
Applaus, Hände, Publikum
21.09.20
Wirtschaft in Brandenburg sieht sich in schwierigem Fahrwasser
Die Wirtschaft in Brandenburg sieht sich angesichts der Pandemie in schwierigem Fahrwasser. Laut UVB-Präsident Dr. Frank Büchner stehen die Unternehmen vor einer doppelten Herausforderung.
Bauwirtschaft
25.08.20
Berlin
UVB will Schwung des Konjunkturpakets für Berliner Wirtschaft nutzen
Die Hauptstadt muss alle Kraft darauf verwenden, die Erholung der Konjunktur zu unterstützen. So viel Geld wie möglich muss aus dem Konjunkturprogramm des Bundes in die Hauptstadt fließen
Unternehmensfinanzierung
10.08.20
Berlin
Corona verschlechtert Finanzierungsklima für Unternehmen
Angesichts der Corona-Krise wird es für Unternehmen schwerer, sich zu finanzieren. Gerade für Firmen in Berlin und Brandenburg sind faire Kredite besonders wichtig
Brandenburg See Luft
02.07.20
Amsinck „Strukturstärkungsgesetz ist ein Meilenstein für die Lausitz“
Christian Amsinck, Hauptgeschäftsführer der Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg, zur Entscheidung von Bundestag und Bundesrat über das Strukturstärkungsgesetz und das Kohleausstiegsgesetz
Bauwirtschaft Infrastruktur
22.06.20
Berlin
Wirtschaft in Brandenburg lehnt höheren Mindestlohn ab
Der Mindestlohn für öffentliche Aufträge in Brandenburg soll deutlich steigen. Die Arbeitgeber lehnen dieses Vorhaben entschieden ab.
Ampel, grün, grünes Licht, Verkehr
09.06.20
"Berliner Wirtschaft braucht so viel Normalität wie möglich"
UVB-Hauptgeschäftsführer Christian Amsinck zur Ankündigung des Berliner Senats, Kitas und Schulen wieder zu öffnen
14.05.20
Brandenburger Cluster helfen Unternehmen
Unternehmen, Startups und die Forschungslandschaft in der Hauptstadtregion sind innovativ und agil. Viele von ihnen stehen jedoch wegen der Corona-Pandemie und ihrer wirtschaftlichen Folgen vor unerwarteten Herausforderungen.
21.04.20
Berlin
"Lockerungen helfen dem Handel, für Hotels, Gaststätten und Tourismus fehlt aber weiter eine klare Perspektive"
Die Lockerung der Corona-Beschränkungen ist ein wichtiger Schritt. Doch für Hotels, Gaststätten und Tourismuswirtschaft bleibt die Ungewissheit.

Kontakt

Klaus Jeske
Volkswirtschaft, Statistik und Förderpolitik
Klaus
Jeske
Telefon:
+49 30 31005-127
Telefax:
+49 30 31005-240
E-Mail:
Jeske [at] akb-kunststoff.de

Unsere Partner