08.09.21 | 16:00 bis 17:30Berlin

Zukunft gestalten - Neues wagen.

Vor der Wahl zum Abgeordnetenhaus: Was die Berliner Wirtschaft vom neuen Senat erwartet
Wirtschaft und Gesellschaft befinden sich inmitten tiefgreifender Veränderungen. Wie kann eine innovative Metropole wie Berlin erfolgreich daraus hervorgehen? Wir diskutieren die wichtigsten wirtschaftspolitischen Weichenstellungen, die der neue Berliner Senat nach der Abgeordnetenhauswahl vornehmen muss.

Digitalisierung, Demografie und Klimawandel sind die Mega-Themen unserer Zeit. Sie sorgen für enorme Umbrüche in der Wirtschaft. Kreative und innovative Metropolen wie Berlin können als Gewinner aus diesem Wandel hervorgehen. Die Unternehmen brauchen allerdings Rückenwind, auch von der Politik.

Was sind die wichtigsten To Dos des neuen Senats aus Sicht der Wirtschaft?

Bei der Abschlussveranstaltung unserer Veranstaltungsreihe zur Abgeordnetenhaus-Wahl am 26. September 2021 diskutieren wir über die entscheidenden wirtschaftspolitischen Weichenstellungen, die der  neue Senat vornehmen muss.

Unsere Leitfragen:

  • Welche Rahmenbedingungen braucht die Wirtschaft, um nach der Pandemie den Turnaround zu schaffen?
  • Was muss der neue Senat kurzfristig tun, um Berlin resilienter gegen Krisen zu machen?
  • Welche mittel- und langfristigen Maßnahmen muss der neue Senat ergreifen, um Berlin im Standortwettbewerb zu stärken? Was ist bei Wohnen, Bildung, Gesundheit, Infrastruktur, Verkehrssystem und Verwaltung zu tun?
  • Wie muss der Senat das Zusammenwachsen der Hauptstadtregion fördern?

 

Teilnahme per Computer

Klicken Sie auf diesen Link, um mit Ihrem Computer oder Smartphone an der Online-Konferenz per MICROSOFT TEAMS teilzunehmen.
 

Teilnahme per Telefon

1. Bitte wählen Sie die folgende Telefonnummer:
069 509543759

2. Geben Sie die Telefonkonferenz-ID über die Tastatur Ihres Telefons ein:
Telefonkonferenz-ID: 151 558 681#

Information

Für Rückfragen steht Ihnen Marion Czaja gerne zur Verfügung unter 030 / 31005-113 oder czaja@uvb-online.de.

Programm

16:00

Begrüßung
Dr. Frank Büchner, Präsident UVB

16:15
Podiumsdiskussion
  • Christian Andresen, Präsident DEHOGA Berlin
  • Björn Fromm, Präsident Handelsverband Berlin-Brandenburg
  • Dr. Christian Matschke, Vorstandsvorsitzender VCI Nordost
  • Daniela Teichert, Vorstandsvorsitzende AOK Nordost
 
Moderation:
Carsten Brönstrup, Leiter Kommunikation UVB
 
17:15

Zusammenfassung und Ausblick
Christian Amsinck, Hauptgeschäftsführer UVB

Sie können sich über die Chatfunktion in die Diskussion einbringen.

Ihre Ansprechpartner

Alexander Schirp
Stellvertretender Hauptgeschäftsführer
Alexander
Schirp
Telefon:
+49 30 31005-106
Telefax:
+49 30 31005-190
E-Mail:
Schirp [at] akb-kunststoff.de
Sven Weickert; UVB; Geschäftsführung
Geschäftsführer
Sven
Weickert
Telefon:
+49 30 31005-141
Telefax:
+49 30 31005-240
E-Mail:
Weickert [at] akb-kunststoff.de

Pressekontakt

Carsten Brönstrup
Abteilungsleiter Presse und Kommunikation, Pressesprecher
Carsten
Brönstrup
Telefon:
+49 30 31005-114
Telefax:
+49 30 31005-166
E-Mail:
Broenstrup [at] akb-kunststoff.de