20.08.19Berlin

Mehr als 10.000 Jugendliche beraten

15 Jahre Berliner Netzwerk für Ausbildung (BNA) sind eine echte Erfolgsgeschichte - vor allem für die Schülerinnen und Schüler sowie die beteiligten Unternehmen. Mehr als 10.000 Jugendliche hat das BNA über Berufe und Ausbildung seit Projektbeginn informiert, nahezu 3.900 von ihnen haben in dieser Zeit eine Ausbildung begonnen.

Zur Geburtstagsfeier, die gleichzeitig als Begrüßungsrunde für die neuen Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen 10. Klassen Berliner Schulen gedacht war, hatte das BNA am 15. August 2019 Jugendliche und Netzwerkpartner auf den Schulhof der Neuköllner Röntgen-Schule eingeladen. An 17 Marktständen, einer Bühne, in Info-Zelten und auf den beiden Aktionsflächen boten das BNA, langjährige und neuere Firmenpartner, Schulen und die Jugendberufsagentur Charlottenburg-Wilmersdorf ihr Wissen über Berufe aus verschiedensten Branchen, Praktikumsplätze und vor allem freie Ausbildungsplätze an. 

Dr. Andreas Forner, der Geschäftsführer der bbw Akademie, die Trägerin des Projekts ist, erinnerte an die Grundidee, "dass wir uns als Netzwerk zwischen die Schulen und Unternehmen spannen, die Auszubildende benötigen." Mit Blick auf die Anfangsjahre sagte er: "Damals gab es, anders als heute, mehr Bewerber als freie Lehrstellen. Da waren wir froh, wenn wir überhaupt in die Unternehmen reinkamen. Einige der Schüler*innen, die heute mit uns feiern, waren wahrscheinlich noch gar nicht geboren, als wir die ersten junge Leute mit Firmen zusammengebracht haben, die freie Ausbildungsplätze hatten.

Auch, wenn sich seitdem vieles verändert hat, dieses Matching ist bis heute das Wichtigste. ... 15 Jahre, das ist für so ein Projekt eine lange Zeit und nicht selbstverständlich. Wahrscheinlich ist ein Erfolgsfaktor, dass viele Mitarbeiter*innen so eng mit dem BNA verbunden und zum Teil von Anfang an dabei sind."  

Über das Berliner Netzwerk für Ausbildung

Bereits seit 2004 begleitet das Berliner Netzwerk für Ausbildung (BNA) Schülerinnen und Schüler der zehnten Klasse beim Übergang von der Schule in die Berufswelt. Unterstützt werden die Jugendlichen bei allen Belangen bezüglich der Berufswahl, der Vorbereitung auf die Bewerbung und bei der Kontaktaufnahme zu Ausbildungsbetrieben.

Mittlerweile unterstützen 300 Berliner Unternehmen das Projekt. Das von der bbw Akademie für Betriebswirtschaftliche Weiterbildung GmbH durchgeführte BNA wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds des Landes Berlin und der Bundesagentur für Arbeit Regionaldirektion Berlin-Brandenburg gefördert und von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie sowie der UVB unterstützt.

Eindrücke

Ihre Ansprechpartnerin beim BNA

Projektleiterin
Tatjana Erfurt
Tel.: 030/540007-54
info@bbw-akademie.de

Standorte des BNA

Standort Adlershof
Tel.: 030 639050515 
Groß-Berliner Damm 73c
12487 Berlin 

Standort Charlottenburg
Tel.: 030 39098928 
Wilmersdorfer Str. 138-140
10585 Berlin

Standort Marzahn
Tel.: 030 54000741 
Allee der Kosmonauten 33 B
12681 Berlin

Ihre Ansprechpartner im Verband

Thoralf Marks
Berufs- und Ausbildungspolitik
Thoralf
Marks
Telefon:
+49 30 31005-209
Telefax:
+49 30 31005-190
E-Mail:
Marks [at] akb-kunststoff.de
Sebastian Krohne
Arbeitsmarktpolitik
Sebastian
Krohne
Telefon:
+49 30 31005-124
Telefax:
+49 30 31005-240
E-Mail:
Krohne [at] akb-kunststoff.de