Tarifpolitik

Moderne Flächentarifverträge gehören zu den wichtigsten Säulen der sozialen Marktwirtschaft. Sie garantieren gleiche Wettbewerbsvoraussetzungen, stärken den Betriebsfrieden und bieten als feste Kalkulationsgrundlage Planungssicherheit – sowohl den Unternehmen als auch den Arbeitnehmern. In einer globalisierten und zunehmend digitalisierten Welt, steigt jedoch auch die Heterogenität innerhalb von Branchen. Diesen Veränderungen müssen die Tarifverträge Rechnung tragen. Deshalb setzen wir uns für zeitgemäße, moderate und überwiegend flexible Regelungen ein, die zur Realität in den Betrieben und auf den Märkten passen. 

Für die Mitglieder im Tarifbereich Berlin-Brandenburg haben wie ein schlankes und zukunftsorientiertes Tarifwerk mit der IG BCE vereinbart, das als zentrales Instrument zur Gestaltung von Arbeits- und Wirtschaftsbedingungen anpassungsfähig bleibt und Möglichkeiten für betriebliche Spielräume bietet. So sind unsere Unternehmen für die gestiegenden Anforderungen internationaler Märkte gewappnet und können dem stetig anwachsendem Wettbewerbsdruck standhalten. Als Tarifpartner machen wir uns dafür stark, dass der Tarifvertrag Markt- und Wettbewerbsbedingungen langfristig abbildet und sich weiter für betriebliche Regelungen öffnet.

Kontakt

RA Andreas Fleischer
Geschäftsführer
Andreas
Fleischer
Telefon:
+49 30 31005-103
Telefax:
+49 30 31005-201
E-Mail:
Fleischer [at] akb-kunststoff.de
Nils Schuster
Geschäftsführer
Nils
Schuster
Telefon:
+49 30 31005-140
Telefax:
+49 30 31005-154
E-Mail:
Schuster [at] akb-kunststoff.de