Zahlen und Fakten

Belastbare Zahlen und Fakten sind die Grundlage für jede politische und wirtschaftliche Entscheidung. Deshalb analysieren und kommentieren wir regelmäßig aktuelle statistische Daten sowie relevante Studien zur wirtschaftlichen Entwicklung in der Region.

Darüber hinaus führen wir eigene Umfragen unter unseren Mitgliedsunternehmen durch – etwa zur konjunkturellen Lage, zu den Erwartungen zur zukünftigen wirtschaftlichen Entwicklung oder zu konkreten Sachfragen.

Zusätzlich finden Sie hier alle relevanten Informationen unserer Partner, Projekte und Initiativen übersichtlich dargestellt. Unseren Mitgliedern bieten wir zudem gezielte Auswertungen zu individuellen Anfragen. Sprechen Sie uns an!

Außenhandel
10.05.16
Berlin-Brandenburg
Exporte aus Berlin und Brandenburg
Berliner und märkische Industriegüter sind weltweit gefragt!
Unternehmensfinanzierung
09.05.16
Berlin
"Jeder Euro, der falsch, zu spät oder gar nicht ausgegeben wird, kostet Wachstum"
Berlin investiert und konsolidiert. Zugleich sind viele Ausgaben unwirtschaftlich, moniert der Rechnungshof in seinem aktuellen Bericht.
Geld Münzen Euro Finanzen Einnahmen Ausgaben
09.05.16
Berlin
"Jeder Euro, der falsch, zu spät oder gar nicht ausgegeben wird, kostet Wachstum"
Berlin investiert und konsolidiert. Zugleich sind viele Ausgaben unwirtschaftlich, moniert der Rechnungshof in seinem aktuellen Bericht.
04.05.16
Berlin
UVB-Statement zum Scheitern der Fusion von Berlin und Brandenburg vor 20 Jahren
Amsinck: 1996 wurde eine große Chance vertan.
Statistik
26.04.16
Berlin
Wichtigste Konjunkturstütze bleibt der private inländische Konsum
Im Frühjahrsgutachten 2016 haben die führenden Wirtschaftsinstitute ihre Prognosen für die Entwicklung der deutschen Wirtschaft bekanntgegeben.
26.04.16
Berlin
Die Top 200 der Berliner Wirtschaft
Noch in diesem Jahr sollen 4.500 neue Stellen in der Hauptstadt entstehen.
In Berlin wird weiter kräftig gebaut.
30.03.16
Berlin
Aufholjagd: Berlin ist Wachstumssieger der vergangenen zehn Jahre
In den vergangenen zehn Jahren ist die Hauptstadt so stark gewachsen wie kein anderes deutsches Bundesland. Die Hauptstadt hat selbst Bayern und Baden-Württemberg überflügelt.
Geschäftsführer RA Andreas Fleischer © UVB / Anette Koroll
30.03.16
Berlin
UVB zu den Wachstumszahlen 2015: Hauptstadtregion ist das Powerhouse der Republik
Fleischer: Die Stadt muss unbedingt Kurs halten. Denn immer mehr Menschen ziehen nach Berlin, deshalb sind in den kommenden Jahren hohe Investitionen in Infrastruktur und Bildung nötig.
Jahrespressekonferenz der Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg
07.03.16
Berlin
Gute Perspektiven für die Hauptstadtregion
Handel, Tourismus, die Gesundheitsbranche, unternehmensnahe Dienstleistungen und die Startup-Wirtschaft werden 2016 die Säulen des Aufschwungs in der Hauptstadtregion sein.
© UVB / André Wagenzik
11.01.16
Berlin
UVB verlangt Politik für ein wachsendes Berlin
Wirtschaft legt Strategiepapier zur Abgeordnetenhaus-Wahl vor

Kontakt

Klaus Jeske
Volkswirtschaft, Statistik und Förderpolitik
Klaus
Jeske
Telefon:
+49 30 31005-127
Telefax:
+49 30 31005-240
E-Mail:
Jeske [at] akb-kunststoff.de

Partner